13. Aschaffenburger Stadtlauf – Sefra rennt gegen Gewalt

with Keine Kommentare

Zum 13. Mal fiel am Sonntag in Aschaffenburg der Startschuss für die Laufveranstaltung „Sefra rennt gegen Gewalt“. Die Veranstaltung wird durch den Sozialverein Sefra ausgerichtet und möchte das Thema „Frauen und Gewalt“ in die Öffentlichkeit tragen. Trotz des Starts um 11 Uhr ließen sich 405 Teilnehmer in die aufgeheizte Innenstadt von Aschaffenburg locken.

Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung war der Schloßplatz. Dort war eine kleine Bühne aufgebaut und einige Stände informierten über soziale Organisationen bzw. Themen. Gestartet wurde auf der Luitpoldstraße und die insgesamt 6 km lange Strecke führte als 3x zu durchlaufender Rundkurs durch die Innenstadt Aschaffenburgs.

Bei den Männern formierte sich zu Beginn eine 7er Gruppe, die im Rennverlauf immer weiter auseinanderbrach bis sich letztendlich nur noch Ingbert Reinke (SSC Hanau-Rodenbach) und Sibaz Ibrahim (LAZ Opernburg-Miltenberg) ein packendes Finish lieferten, welches Sibaz für sich entscheiden konnte und in 20:52 min siegte.

Bei den Frauen hatte von Rennbeginn an Julia Roth (TV Schweinheim) die Führung inne und gab diese nicht mehr her. Souverän siegte sie in 22:54 min und distanzierte die nachfolgende Frauenkonkurrenz um zwei Minuten.

Wer an einer ausführlichen Berichterstattung interessiert ist erhält diese im online Laufjournal LaufReport.de, für das ich heute vor Ort war.

Weitere Ergebnisse können auf der Homepage des Veranstalters eingesehen werden.

Wer Interesse an einem Foto hat findet in diesem Artikel hilfreiche Informationen. Wer nicht möchte, dass ein Foto von ihm in nachfolgender Galerie auftaucht: eine Email an mich genügt und ich werde das Foto umgehend entfernen.

Nachfolgend eine Galerie mit Foto-Impressionen zum 13. Aschaffenburger Stadtlauf:

Deine Gedanken zu diesem Thema